Chronik Tischtennis-Abteilung

Unsere Tischtennis-Abteilung wurde bereits 1948 gegründet.
 
Federführend wurde die Tischtennis-Abteilung von Otto Stiefel, mit der Unterstützung von Werner Häusser, Hans Schenk, Karl Winkler und Günter Weinberger gegründet.
 
Erwähnenswert ist, dass am Anfang auf selbst gebauten Tischtennis-Platten, welche aus Hartfaserplatten hergestellt wurden, gespielt wurde.
Zur Finanzierung dieser TT- Platten war es notwendig, dass jeder Spieler einen Unkostenbeitrag von 20,- DM leisten musste.
Dies dürfte zu dieser Zeit ca. ein Betrag gewesen sein, welcher einem Wochenlohn entsprochen hat.
In der ersten Zeit wurden einige Freundschaftsspiele gegen Künzelsau, Ingelfingen, Ernsbach, Markelsheim und Elpersheim durchgeführt.
 
Bereits 1949 wurden an der Verbandsrunde in der Kreisklasse KÜN/ ÖHR teilgenommen.
In den ersten Jahren wurde die Tischtennis-Abteilung nicht in die TG-Forchtenberg aufgenommen.
Aus dem TG- Protokoll vom 19. Oktober 1951 ist zu entnehmen, dass die TT- Abteilung in die TG Forchtenberg integriert wurde. 
Nachdem Otto Stiefel auch das Amt des Schriftführers übernahm, waren alle Integrationsprobleme beseitigt.
 
Die erste Urkunde stammt vom Bergfest am 26./27. August 1950.
Karl Winkler wurde damals in der Kreisklasse B Bergfestsieger.
 
1954 wurden die Kreismeisterschaften in Forchtenberg durchgeführt.
 
Von Interesse ist auch, dass damals teilweise noch mit dem Fahrrad zu den Spielen gefahren wurde.
 
Bereits zu der 2. Generation der aktiven Spieler, gehört unser bereits 70- jährige Spieler Otto Guttenson.
 
Viele unsere Spieler sind bereits seit ca. 20 Jahren in der Mannschaft.


Abteilungsleiter

Felix Müller
E-Mail: tischtennis@tg-forchtenberg.de

 

Trainingszeiten

Jugend
Mittwoch 18:30 - 20:00 Uhr

Aktive Mannschaft
Mittwoch 20:00 - 22:00 Uhr